Informationen aus dem Haus für Kinder

Neue Telefonanlage in der Bürggasse und im Haus für Kinder

 

Zentrale (Verwaltung - Bürggasse) 09081/789 66 - 0
Haus für Kinder - Frau Miehling 09081/789 66 - 30 (Büro)
09081/789 66 - 35 (Büro)
Kindergarten - Frau Miehling 09081/789 66 - 32
Krippe - Frau Mosolf 09081/789 66 - 31
Hort - Frau Rögelein 09081/789 66 - 33
Hort - Bürggasse - Frau Leister 09081/789 66 - 34
Haus für Kinder - Fax 09081/789 66 - 49

 

Spielebibliothek

Das „Haus für Kinder“ verfügt über eine Spielebibliothek. Gerne dürfen Kinder und Eltern sich unentgeltlich Gesellschaftsspiele ausleihen. Sandra Jungbäck ist immer mittwochs von 16:00 - 17:00 Uhr Ihre Ansprechpartnerin. In dieser Zeit können Spiele ausgeliehen und auch wieder zurück gebracht werden.

 

Schließanlage im Haus für Kinder

Die Haustür ist in Zukunft geschlossen. Die Tür kann von 07:30 - 09:00 Uhr und von 16:30-17:30 Uhr mit einem Chip geöffnet werden. Sollten Sie zu anderen Zeiten Einlass benötigen, müssen Sie weiterhin klingeln. Die Chips erhalten Sie gegen eine Kaution von 20,00 EUR im Haus für Kinder im Teamzimmer zu folgenden Zeiten:


 

Schulweg der Hortkinder

Bitte sprechen Sie mit Ihren Kindern, dass sie auf dem kürzesten Weg und unmittelbar nach der Schule in den Hort kommen müssen. Das Team des Hauses für Kinder kann die Kinder nicht auf dem Schulweg begleiten. Sollten Ihre Kinder nicht pünktlich in den Hort kommen oder aus anderen Gründen direkt von der Schule abgeholt werden, setzen Sie bitte das Team unverzüglich in Kenntnis. Wenn einem Kind der Schulweg nicht zugetraut werden kann, dann sind Sie als Eltern verpflichtet, Ihr Kind im Hort abzugeben. In der Regel funktioniert das auch sehr gut. Vor einigen Tagen aber stritten die Kinder auf dem Heimweg und das eine oder andere Kind wollte sich unverzüglich auf den Weg nach Hause machen. Das wurde Gott sei Dank rechtzeitig bemerkt. Das Team würde sich große Sorgen machen, wenn Kinder in der Stadt gesucht werden müssten. Deshalb werden Sie gebeten, mit Ihrem Kind zu sprechen. Im Rahmen einer Kinderkonferenz wird diese Thematik auch im Haus für Kinder aufgegriffen und besprochen.

Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe.

 

Über die Arbeit im „Haus für Kinder“ kann man sich über verschiedene Wege informieren:

  1. Sie erhalten in regelmäßigen Abständen eine Ki-Fa-Z (Elternzeitung „Kinder- und Familienzentrum“).
    Diese Broschüre soll Ihnen helfen, Ihr Kind, das Haus und die Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit besser zu verstehen. Außerdem erfahren Sie über diese Zeitung alle wichtigen Termine.

  2. Sie suchen das persönliche Gespräch mit dem Team vom „Haus für Kinder“.
    Der kurze Informationsaustausch findet in der Regel täglich zwischen Tür und Angel während der Bring- und Abholzeiten statt. Wenn Sie genauere Informationen über die Entwicklung Ihres Kindes oder die Arbeit im Haus haben möchten, melden Sie sich bitte zum Gespräch an.

  3. Wurfzettel oder Aushänge an den Pinnwänden.

  4. Unsere Homepage.

  5. In dringenden Fällen können Sie im „Haus für Kinder“ anrufen.
    Leitung/Büro
       Claudia Miehling 09081/789 66 - 30 (nicht ständig besetzt)
    Krippe
       Yvonne Mosolf 09081/789 66 - 31
    Kindergarten
       Claudia Miehling 09081/789 66 - 32
    Hort
       Elisabeth Rögelein 09081-789 66 - 33
       Manuela Leister 09081-789 66 - 34

 

Fahrzeuge im Eingangsbereich

Alle Eltern und Kinder werden gebeten, ihre Fahrräder, Dreiräder und sonstige Verkehrsmittel bitte nicht im Eingangsbereich abzustellen. Im Haus sind jüngere Gäste, die im Kinderwagen transportiert werden müssen. Wenn die Verkehrsmittel der Kinder den ohnehin geringen Platz beanspruchen, haben die Eltern mit Kinderwagen nicht einmal mehr die Chance, in die KiTa zu fahren.

Sollten Sie Sorge haben, dass die Fahrzeuge außerhalb des Gebäudes nicht sicher sind, hätten Sie die Möglichkeit, die Fahrzeuge in den Keller zu stellen.

 

Beitragsermäßigung für Vorschulkinder

Alle Kinder, die ihr letztes Kindergartenjahr (Vorschulkinder) absolvieren, sind von der KiTa-Gebühr befreit, da die Gebühren von der Regierung übernommen werden.

 

Wir bitten um Ihre Unterstützung

Das „Haus für Kinder“ möchte Ihnen, liebe Eltern, als gleichberechtigte Partner in gemeinsamer Verantwortung für Ihr Kind begegnen.

Die Teilhabe und Mitwirkung von Ihnen an den Bildungs- und Erziehungsverläufen Ihres Kindes in der KiTa sind wesentlich. Zugleich sind wir als KiTa kraft Gesetzes verpflichtet, bei der Wahrnehmung unserer Bildungs- und Erziehungsaufgaben eine enge Kooperation mit Ihnen zu suchen und Sie an Entscheidungen in wesentlichen Angelegenheiten der Tageseinrichtung zu beteiligen.

Das „Haus für Kinder“ strebt eine Erziehungspartnerschaft an, bei der sich Familie und Einrichtung öffnen, ihre Erziehungsvorstellungen austauschen und zum Wohl der Kinder kooperieren. Bei einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit von den Fachkräften und Ihnen findet Ihr Kind ideale Entwicklungsbedingungen vor. Die Kinder erleben, dass die Familie und die Einrichtung eine positive Einstellung zueinander haben und voneinander profitieren können.

Unterstützt wird diese Aufgabe von unserem Förderverein.

Um Ihnen die Möglichkeit zu geben, sich aktiv einzubringen, wird im „Haus für Kinder“ eine Liste aushängen. Sei tragen sich ein, wenn Sie bereit sind, das „Haus für Kinder“ in diesem KiTa-Jahr aktiv zu unterstützen. Alle eingetragenen Personen dürfen während des laufenden Jahres aktiv angesprochen werden, wenn es um Informationen, Unterstützung und tatkräftige Hilfe geht.

Am Elternabend wird daher kein Elternbeirat gewählt. Dieses Organ wird im „Haus für Kinder“ durch die „Elternpartnerschaft“ und den Förderverein ersetzt.

Am Elternabend erhalten Sie einen Rechenschaftsbericht über die Aktivitäten des vergangenen Jahres und einen Kurzausblick auf das kommende Jahr.

 

Öffnungszeiten

Wir möchten Sie noch einmal kurz über die Öffnungzeiten im Haus für Kinder unterrichten.
Offizieller Dienstbeginn am Morgen ist 07:30 Uhr, Dienstende 17:30 Uhr.

Alle Teammitglieder sind sich einig, dass die Kinder selbstverständlich ins Haus können, sobald jemand vom Team morgens im Haus ist.

Bitte bedenken Sie aber, dass gerade in den Wintermonaten nicht garantiert ist, dass Sie Ihr Kind kurz nach 07:00 Uhr abgeben können.

 

Medikamentenvergabe

Wenn Sie möchten, dass Ihrem Kind ein Medikament verabreicht wird, so bitten wir Sie dringend, die Medikamente nicht in den Kindergartentaschen zu lassen, sondern mit dem Namen des Kindes versehen, in den Gruppen abzugeben. Denken Sie bitte auch an das Formular "Einverständniserklärung Medikamentenvergabe".

weiter zu:

Unterstützen Sie uns, werden Sie Mitglied oder spenden Sie!   Mitglied werden Spenden